Studio 

Voice Recordings

Demos 1Horproben_Film.html
Studio
KontaktKontakt_und_Disclaimer.html
NewsNews_DE.html
ReferenzenReferenzen.html
LeistungenLeistungen.html
HomeHome_DE.html
Demos 2Horproben_Audio.html
LobLob.html
DatenschutzDatenschutzerklarung.html
 

Gil Webster - Studio

Qualität und Flexibilität

Klar: Am liebsten arbeite ich in professionellen Ton- und Videostudios.  Dort hat man das direkte Gegenüber, die unmittelbare Kontrolle, die menschliche Komponente live.  Doch in vielen Fällen ist die Sprachaufnahme in einem professionellen Tonstudio aus dem einen oder anderen Grund nicht möglich oder einfach nicht gewünscht.  Als Alternative bietet sich das Heimstudio an.  Auch hier kann man — gutes Equipment vorausgesetzt — qualitativ hochwertige Aufnahmen produzieren (s. auch “Lob”).  Inzwischen sind in meinem Studio etliche Hundert Sprachaufnahmen entstanden, mit folgender Technik:

  1. Mikrofone: Brauner Valvet, AKG C414 XL II, AKG C3000 B

  2. Vorverstärker/Kanalzüge: spl Channel One, MindPrint EnVoice II, APHEX 230 Master Voice Channel

  3. Interface: Apogee Duet 2

  4. Kopfhörer: BeyerDynamic DT 770 pro, AKG K240

  5. Nahfeldmonitore: Genelec, ADAM, harman/kardon

  6. DAW: Pro Tools, Logic Studio, auria

  7. Kabine: Desone SoundBlocker

Um ein Maximum an Flexibilität zu gewährleisten, ist für Sprachaufnahmen unterwegs ebenfalls gesorgt: Mit einem Tablet, einem dazu passenden Mikrofon und der entsprechenden Software kann nahezu überall aufgenommen werden.


Englisch

für Film und Audio

Workflow

Bei Bewegtbildproduktionen hat sich das Aufnehmen “auf Bild” bewährt.  Für Animationen und Erklärvideos in Legetechnik ist es auf jeden Fall sinnvoll.  So kann man die (Fremd-)Sprache unter Beachtung von Bildsynchronpunkten, Musik und Soundeffekten bereits bei der Aufnahme relativ präzise auf der Timeline platzieren.  Der Aufwand, z.B. eine .mp4-kopie des Films auszuspielen und dem Sprecher als Download zur Verfügung zu stellen, zahlt sich durch den Zeitgewinn in der Postproduktion garantiert aus.

Besonders (aber nicht nur!) bei Audioproduktionen, etwa Audioguides für Museen und Ausstellungen oder Telefonschleifen, freut sich der Sprecher immer über klare Regieanweisungen in Bezug auf Sprechstil, Sprechtempo usw.  Über eine Skype-Audioverbindung oder einfach per Telefon kann der Kunde/Regisseur zugeschaltet sein.

Nach der Session wird die Sprachaufnahme sorgfältig geschnitten und auf Wunsch nachbearbeitet.  Die Lieferung erfolgt durch Bereitstellung auf einem Server oder per e-mail.

Remote-Aufnahmen per VOIP, z.B. mit Session Link Pro, sind natürlich auch möglich.  Als Backup nehme ich gleichzeitig lokal auf.


Industriefilm

Werbung

Dokumentarfilm

Naturfilm

Medizin

Audioguides

e-Learning

Trickfilm

Synchron